Firma
net55.de    0531.345346
Meine Homepage wird gerade runderneuert und nach und nach mit aktuellen Arbeitsbeispielen versehen. Einfach mal wieder vorbeischauen!



Persönlicher Werdegang

 

Corinna Senftleben, Jahrgang 1965
Grafik-Design-Studium an der HBK Braunschweig, Praxissemester in einem Hamburger Design-Büro, Arbeit als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Professor Grözinger, Tutorentätigkeit im Fach Repro-Grafik.

1986: 3. Preis beim "Herb Lubalin International Student Design Competition" (sponsored by the International Typeface Corporation, New York) für ein typografisches Gemeinschaftsprojekt mit 3 KommilitonInnen.

1991: Diplom mit Abschlussarbeit in den Fächern Marketing und Repro-Grafik, Note 1,0.
Fachprüfungen in den Fächern Öffentlichkeitsinformation, Didaktische Programme, Visuelle Orientierungssysteme, Reprografik, Verpackungstechnik, Kommunikationstheorie und Marketing mit jeweils der Abschlussnote 1,0.

Danach mehrjährige Tätigkeit für eine Werbeagentur, parallel dazu bis 1994 Philosophie-Studium an der TU Braunschweig, dann ausschliesslich in eigener Firma als Grafik-Designerin tätig.

Mitglied im Berufsverband AGD, der Allianz dt. Designer.

Arbeitsschwerpunkte:
 
Corporate Design, Entwicklung von Zeichen & Signets, Firmenlogos, Visuelle Orientierungssysteme, Webdesign, Illustration, technische und wissenschaftliche Grafik.

Bereits seit 1996 verstärkte Auseinandersetzung mit dem Internet. Selbststudium in Webdesign, Beobachtung von Entwicklungen und Möglichkeiten im WWW (World Wide Web); experimenteller und pragmatischer Umgang mit dem Medium Internet.

Gerne arbeite ich in den Themenbereichen Kultur, Wissenschaft, Forschung, Soziales, Jugend- & Erwachsenenbildung, Frauen- und Mädchenpolitik, Musik, Natur & Umwelt, Friedenspolitik.
Annahme von Designaufträgen unterschiedlichster Art und Umfanges.

 

Externe Partner:
 
Lithographie- und Belichtungsanstalten, regionale und überregionale Druckereien,
Beschriftungsfirmen, Fotografen, Internet-Services, u.a.

 

Firmenphilosophie und Selbstverständnis

Grafik-Design verstanden als Kommunikations-Design nach dem Grundsatz " Form follows Function".

Kommunikation z.B.

z.B. zwischen einer Firma und ihren schon existenten oder potentiellen Kunden, zwecks Vermittlung einer Werbebotschaft für die Vermarktung eines neuen Produktes;

z.B. zwischen einem Anbieter von Kultur und seinem musik-, kunst- oder theaterinteressiertem Publikum;

z.B. zwischen einer gemeinnützigen Organisation und der Bevölkerung, zur Verbreitung einer Idee, zum Werben für Verständnis und Mithilfe;

z.B.zwischen einem Flughafenbetreiber und den Reisenden, um diesen die Orientierung mittels visueller Leitsysteme auch ohne detaillierte Sprach- und Ortskenntnisse zu ermöglichen;

z.B. zwischen Wissensanbietern und -empfängern, um das Lehren und Lernen, mit graphischer Unterstützung didaktisch und ansprechend aufbereitet, zu erleichtern.

Dabei den Absender gestalterisch repräsentieren, die potentiellen Empfänger der Botschaft aufmerksam machen, sie zu interessieren und zu gewinnen, über ein Medium, das gleichermaßen dem Werbetreibenden wie dem Werbungempfangenden gerecht wird, unter wirtschaftlichem Einsatz finanzieller Mittel, angemessenem Arbeits- und Produktionsaufwand, auf eine gesellschaftlich, rechtlich und ethisch vertretbare Art und Weise.

Meine Absicht ist es, individuellen Kundenwünschen gerecht zu werden, beabsichtigte Kommunikations- und Werbeziele zu erfragen, klar zu definieren, Lösungsvorschläge zu unterbreiten und bei der Entscheidungsfindung meinen Auftraggebern beratend zur Seite zu stehen.
Dazu kann ggf. auch gehören, von nicht erfolgversprechenden Unternehmungen abzuraten.